2014
Folge Angeln in den Niederlanden auf Twitter
Alles was sonst noch mit dem Angeln in den Niederlanden zu tun hat


Alles was sonst noch mit dem VISpas und dem Angeln in den Niederlanden zu tun hat, sich aber nicht 100%ig den einzelnen Themen zuordnen lässt.
Kontrolle eines Sportfischers
Tatbestandsnummer, Übertretungen und Geldbußen ab Januar 2014

Die Tatbestandsnummern, die sich auf die Fischereigesetzgebung beziehen, gelten ausschließlich nur für von Einzelpersonen begangene Übertretungen. Im Falle gewerbsmäßigen Verhaltens muss Strafanzeige gestellt werden.

Küstengewässer:

Fischen/Angeln im Küstengewässer ohne schriftliche Erlaubnis (Toestemming) vom Inhaber des Fischereirechts:
H631a mit mehr als zwei Angelruten oder Pödder: € 90,-
H631b mit anderen erlaubten Fanggeräten: grobe Fischwilderei**

Auf erste Aufforderung keine Einsicht gewähren in:
H633a eine schriftliche Erlaubnis (Vergunning) bei mehr als zwei Angelruten: € 90,-
H633b eine schriftliche Erlaubnis (Vergunning) bei anderen erlaubten Fanggeräten: € 500,-

Binnengewässer:

Fischen/Angeln im Binnengewässer ohne schriftliche Erlaubnis (Toestemming) vom Inhaber des Fischereirechts:
H645a mit einer oder zwei Angelruten: € 130,-
H645b mit einem Pödder: € 200,-
H645c mit mehr als zwei Angelruten: grobe Fischwilderei**
H645d mit mehr als zwei Pöddern oder erlaubten Fanggeräten: grobe Fischwilderei**

Auf erste Aufforderung keine Einsicht gewähren in:
H647a entfallen
H647b eine schriftliche Erlaubnis (Vergunning) beim Gebrauch von einer oder mehreren Angelruten oder Pödder(n): € 90,-
H647c Pacht- Mietverträge oder andere Dokumente: € 90,-

Nicht erlaubtes Fanggerät:
H648 - Fischen mit nicht erlaubtem Fanggerät: *

Erlaubtes Fanggerät das nicht den Voraussetzungen entspricht:
H650a mit einem oder zwei erlaubten Fanggeräte(n): € 280,-
H650b mit mehr als zwei erlaubten Fanggeräten: *

Fischen/Angeln während der Schonzeit (vom 1. April bis einschließlich 31. Mai) mit:
H652a mit einer Angelrute die mit in dieser Zeit verbotenem Köder beködert ist: € 90,-
H652b mit einem Stellnetz: € 280,-
H654 Fischen/Angeln während einer durch den Minister festgesetzten Zeit in einem von ihm angewiesenem Gewässer: € 90,-
H656 Fischen/Angeln 2 Stunden nach Sonnenuntergang und eine Stunde vor Sonnenaufgang: € 90,-
op de bon
IJsselmeer: (entfallen 2014)
H658b Auf oder in unmittelbarer Nähe vom IJsselmeer mehr als 30 Barsche oder mehr als 5 Zander zu besitzen, zu bevorraten oder zu transportieren, wenn nicht auf eindeutige Weise bewiesen werden kann, dass sie vorschriftsmäßig gefangen wurden: *

Fischen/Angeln an Stauwehren/Fischtreppen:
H660 Fischen/Angeln am Niederrhein, der Maas, dem Lek oder der Oberijsselsche Vecht innerhalb eines Abstandes von 75 Metern stromabwärts und/oder an einem Stauwehr mit Fischtreppe, oder vor dem Ausgang der Fischtreppe, innerhalb eines Radius von 25 Metern. Auch nicht von einem Boot aus: € 140,-

Mitführen von Fang- oder Angelgerät auf, oder in der Nähe von einem Binnengewässer:
H662a währenddessen der Gebrauch von diesem (einem) Fang- oder Angelgerät an dem Gewässer zu diesem Zeitpunkt verboten ist: € 90,-
H662b einer oder zwei Angel(n), obwohl man keine Erlaubnis (Vergunning) hat, um dort zu angeln: € 90,-
H662c einem Pödder oder mehr als zwei Angeln, obwohl man keine Erlaubnis (Vergunning) hat, um dort zu angeln: € 130,-
H662d einem erlaubten Fangerät, ohne dem Besitz einer Akte und/oder einer erforderlichen Erlaubnis (Vergunning) vom Inhaber des Fischereirechts: € 280,-
H662e einem nicht erlaubten Fangerät: *

Lebende Köder:
H664 Angeln in Küsten- oder Binnengewässern mit lebenden Fischen (oder anderen Wirbeltieren): € 370,-

Mindestmaße und Schonzeiten:
H666 untermaßige Fische in Küsten- oder Binnengewässern nicht unmittelbar nach dem Fang in dasselbe Wasser zurücksetzen (ausgenommen kommerzielle Fischerei): min. € 140,- *
H668 Fisch während der Schonzeit nicht unmittelbar nach dem Fang in dasselbe Wasser zurücksetzen (ausgenommen kommerzielle Fischerei): min. € 140,- *
H670 Besitz von geräuchertem Aal kleiner als 25cm, zu transportieren, zum Kauf anbieten, zu besorgen, zu verarbeiten (ausgenommen kommerzielle Fischerei): min. € 280,- *

Falsche Namensangabe/Identifikationsverpflichtung:
D515 einen falschen Namen, Vornamen, Geburtsdatum, etc. angeben: € 370,-
D517 nicht der Verpflichtung nachkommen den Personalausweis/Pass zur Einsichtnahme anzubieten: min. € 90,- *

Allgemeine Übertretungen der öffentlichen Ordnung:
E129a Verursachen von Störungen und/oder Behinderungen eines Anwohners/der Anwohner: € 130,-
H017/025 Abfall/Müll hinterlassen: € 140,- bis 370,-
H200/205 Störung der Nachtruhe durch Lärm oder Tumult: € 140,-
H315/320 Rauchen/Feuer machen wo es per Verordnung verboten ist: € 140,-/280,-

* Das Strafmaß wird letztendlich durch den Staatsanwalt/die Staatsanwaltschaft festgegt.
** Fischwilderei ist eine wirtschaftliche Straftat

Quelle: Openbaar Ministerie: Tekstenbundel voor misdrijven, overtredingen en Muldergedragingen

Seitenanfang



logo_handhaving_boa.jpg
Ein BOA (nl. buitengewoon opsporingsambtenaar) ist in den Niederlanden ein besonderer, vereidigter Ermittlungsbeamter. Im Gegensatz zu allgemeinen Ermittlungsbeamten, wie die Beamten Polizei, sind BOA's nur dazu befugt, eine begrenzte Anzahl oder nur bestimmten Arten von Vergehen und Straftaten beizukommen.

BOA's sind vom Ministerium für Sicherheit und Justiz zertifiziert, was besagt, dass sie die Sachverständigkeit für bestimmte Anforderungen nachgewiesen haben um als BOA arbeiten können.

Zu den BOA's zählen beispielsweise Wildhüter, Umweltbeauftragte, Sozialermittler, Schaffner, Politessen oder Fischereikontrolleure. BOA's dürfen Verdächtige festnehmen und / oder Geldbußen verhängen. Die Beurkundung zur Ermittlungsbefugnis muss vom Arbeitgeber des BOA's beantragt werden.

logo_handhaving_boa.jpg
Seit mehr als sechs Jahren setzen auch die Sportvisserij Nederland und ihre angegliederten Verbände diese speziellen Untersuchungsbeamte zur Kontrolle und Durchsetzung der Bestimmungen und Regeln in der Sportfischerei ein. Durch die Einhaltung der Regeln soll ein nachhaltiges Ressourcenmanagement und eine nachhaltige Sportfischerei garantiert werden.

Die BOA's, die in Sportfischerei eingesetzt werden, besitzen eine Ausbildung im Bereich der Umweltgesetzgebung, die unter die Rechtsvorschriften im Bereich Fischerei fällt.
Seitenanfang



controlepas
Artikel 55: Jeder der die Fischerei/Angelei betreibt oder ausüben will, ist verpflichtet auf erste Forderung eines Kontrolleurs / Ermittlungsbeamten:
  • ihnen Gelegenheit zu geben sein Fahrzeug zu betreten
  • Angeldokumente zur Kenntnisnahme abzugeben
  • ausgelegte Angelgeräte einzuholen
  • geschlossene Fischbehälter zu öffnen
  • dem Kontrolleur / Ermittlungsbeamten bei der Erfüllung seiner Aufgabe Mitarbeit gewähren
NS: Kontroll- oder Ermittlungsbeamte sind auch befugt, eigenständig, ausliegende Fischereigeräte einzuholen oder auch geschlossene Angelkarren öffnen.

Das absichtliche Nichterfüllen der Aufforderung bzw. die Weigerung der Mitarbeit, erfüllt eine Zuwiderhandlung im Sinne von Artikel 184 des Strafgesetzbuchs (Straftat). Wenn der Angler zum Beispiel vergessen hat einen VISpas oder Kleine VISpas einzustecken, dann ist Artikel 55 Absatz 3 des Fischereigesetzes von 1963 zutreffend. Das ist eine Übertretung.
Artikel 60: Befugnis zum Betreten von Örtlichkeiten

Bei der Erfüllung der Ermittlungsarbeit darf jede Örtlichkeit betreten werden, das soll heißen zur Ermittlung von Übertretungen des Fischereigesetzes. Das Betreten von Wohnungen, gegen den Willen des Bewohners ist nur mit einer schriftlichen Anordnung von oder in Gegenwart von einem Staatsanwalt oder stellvertretenden Staatsanwalt erlaubt.
Artikel 61: Untersuchung Verkehrsmittel

Das Recht Verkehrsmittel anzuhalten und diese zu untersuchen, gilt nicht für öffentliche Verkehrmittel. Der Artikel 61 Absatz 3 stellt die Vorsätzlichkeit, sich nicht an die Anforderungen dieser Verordnung zu halten, unter Strafe. Die Sanktion sind ein Monat Haft oder Geldbuße der 2. Kategorie (bis 3.700.- EUR).
Artikel 62: Beschlagnahme

Auch außerhalb einer Entdeckung auf frischer Tat können für eine Beschlagname zugängliche Gegenstände in Beschlag genommen werden oder ihre Herausgabe gefordert werden.

Quelle: Veldgids Controle Visdocumenten Ausgabe 5/2013
Seitenanfang


Kontrolle
Bei einem Vereinskontrolleur steht die soziale Überprüfung und Aufklärung im Vordergrund. Sie haben nur ein Sanktionsmittel – das Einziehen von einem (Kleine) VISpas – währenddessen BOA’s (besondere Ermittlungsbeamte) und Polizeibeamte davon mehrere haben, angefangen von der Beschlagnahme bis zur Festnahme von Anglern. Allerdings dürfen sie keinen (Kleine) VISpas einziehen, da dieser Eigentum des ausgebenden Vereins oder der Sportvisserij Nederland ist.

BOA und Polizei darf:
  • Eigentum kontrollieren (beispielsweise in den Kofferraum oder ins Boot schauen)
  • Beschlagnahme von Material (zum Beispiel Angelzeug)
  • Eine Geldstrafe verhängen
  • Authentifizierung verlangen (ein (Kleine) VISpas ist kein Ausweisdokument)
  • Einen Angler festnehmen
  • Jedes Gewässer kontrollieren
Vereinskontrolleur darf:
  • Hinweise geben
  • Verwarnen
  • Den (Kleine) VISpas einziehen
  • Einen Angler anhalten (der Kontrolleur schaltet die Polizei oder BOA ein)
  • Allein das / die Vereinsgewässer kontrollieren
  • Nach dem Alter oder dem (Jugend) VISpas fragen (nicht nach dem Ausweis)
Seitenanfang



Angler
Die Erteilung der Fischereirechte in den Niederlanden bezieht sich auf den Besitz von Grund und Boden unter dem Wasser. Für den Staat übernimmt die Direktion Fischerei des Ministeriums für Landwirtschaft die Erteilung (Vollmacht oder Genehmigung) der Fischereirechte für die staatlichen Gewässer. Das Fischereirecht für die staatlichen Gewässer wird meistenteils gesplittet erteilt. So ist das so genannte Aal-Fischrecht für die kommerzielle Fischerei und das so genannte Schuppenfisch-Fischrecht in für den Angelsport vorgesehen.

Im Falle nichtstaatlicher Gewässer liegt die Erteilung der Fischereirechte bei den regionalen Behörden, wie Wasserbehörden, den Provinzen und Gemeinden und in den ländlichen Gebieten weitgehend bei den privaten Eigentümern. Jede Erteilung des Fischereirechts (Pacht oder Genehmigung) muss zunächst von der Kammer für Binnenfischerei zugelassen werden.

Die Kammer verwaltet ein Archiv mit Akten von Pachten und Genehmigungen von Fischereirechtinhabern. Die Sportvisserij Nederland verfügt über eine Datenbank dieser Akten.
Seitenanfang



Akte – Grote Visakte
Um mit anderen Fischfanggeräten als der Angel, oder dem Pödder zu fischen, muss man, genauso wie in den vergangenen Jahren, weitere Regelungen erfüllen. Diese Regelungen wurden etwas verändert. Zum einen wurde der Name von Grote Visakte in Akte geändert, zum anderen ist nun auch eine schriftliche Erlaubnis des Inhabers des Fischereirechts nötig.

Eine schriftliche Erlaubnis ist notwendig, sofern jemand anderes der Inhaber des Fischereirechts ist. In dieser schriftlichen Erlaubnis wird beschrieben, welche Art der Fischerei ausgeübt wird. Weiterhin erlangt diese schriftliche Erlaubnis erst ihre Gültigkeit, wenn sie durch die Kammer für Binnenfischerei (Direktion Fischerei des Ministeriums für Landwirtschaft) genehmigt wird. Die Akte und die schriftliche Erlaubnis bilden zusammen die Erlaubnis in dem/den Gewässer(n), mit allen erlaubten Berufsfischereigeräten, fischen zu dürfen.

Im Gegensatz zur schriftlichen Erlaubnis für die Sportangler (z.B. VISpas), bedarf diese schriftliche Erlaubnis der Genehmigung von der Kammer für Binnenfischerei.
Seitenanfang


Eisangeln
Generell ist das Eisangeln in den Niederlanden erlaubt. Es gelten grundsätzlich die gleichen Bedingungen wie beim normalen Angeln auch. Ein besonderes Augenmerk ist aber darauf zu richten, dass man keine Handlungen ausüben darf, die zu einer Belästigung, Behinderung oder Gefährdung von anderen führt. Dieses bezieht sich insbesondere auf das Herstellen von Löchern im Eis. Es ist nicht gestattet Löcher in die Eisdecke eines Gewässers zu machen wo auch Schlittschuh gelaufen wird.
Seitenanfang



Erdstäbe
Ein Verbot von eisernen Angelstützen hat der Angelsportverband Groningen Drenthe in seinen allgemeinen Bestimmungen aufgenommen.

Allgemein wird vom Gebrauch eiserner Rutenständer abgeraten, oder sie sind verboten, weil diese Erdstäbe oft verloren/vergessen werden und beim Mähen von Wiesen/Gewässerufern die Messer der teuren Mähmaschinen beschädigen/zerstören.

Eine Kombination aus Aluminium und Stahl ist ebenfalls unzulässig insofern das Außen- oder Innteil aus Eisen/Stahl besteht. Einzig zugelassene Erdstäbe (Angelstütze/Rutenständer) sind komplett aus Aluminium, Kunststoff oder Holz gefertigt.
Seitenanfang


forelle
Was Forellenteiche und den VISpas betrifft, so sind Forellenteiche Gewässer, die im Besitz von Privatpersonen sind.

Rechtlich: Eine Person, die Eigentümer eines Gewässers ist, besitzt auch das Fischereirecht und kann selbst bestimmen was er damit macht und wen er dort (mittels einer schriftlichen Erlaubnis) angeln lässt.

Das ist auch an einem Forellenteich der Fall. Man kauft sich einen Erlaubnisschein vom Eigentümer und darf dort, unter den Bestimmungen des Erlaubnisscheins, angeln. Der Besitz von einem VISpas ist nicht notwendig.
Seitenanfang



In den Niederlanden arbeiten verschiedene Angelguides die betreute Angeltrips (mit/ohne Boot - unbedingt anfragen) anbieten.

Johan Caneel
1 Pers. € 125.-, 2 Pers. € 175.-
30 Kilometer rund um Tiel
Tel: 0031 6-40403205 / 0031 344-623981
eMail: info@johancaneel.nl
Gerrit Ritman, Kingfisher tours
1 Pers. € 142.50, 2 Pers. € 172.50, 3 Pers. € 200.-
Den Helder und Umgebung
Tel: 0031 6-17459392 / 0031 223-636206
eMail: info@kingfishertours.nl
Gio Scalia
1 Pers. € 100.-, 2 Pers. € 120.-, 3 Pers. € 150.-
Mittel, SW-Niederlande
Tel: 0031 6-49672916
eMail: gpc.scalia@hetnet.nl
Robert van der Kamp
1 Pers. € 120.-, 2 Pers. € 160.-
Provinz Groningen / Friesland
Tel: 0031 6-22245936
eMail: info@visgidsgroningen.nl
Arnold van Deijck
1 Pers. € 175.-, 2 Pers. € 125.- pP
Nord-Niederlande, Amsterdam u. Umgebung
Tel: 0031 6-50293893
eMail: info@easydayfishing.nl
Fishing on Wheels (für Mobilitätsbehinderte)
ganztags 1 Pers. ab € 225.- (max. 3 Personen)
Braassemermeer, Westeinder und Umgebung
Tel: 0031 6-15047162
eMail: info@fishingonwheels.nl
René Winteraeken
1 Pers. von € 45.- bis € 1250.-
Provinz Limburg
Tel: 0031 45-5708921
Homepage: VISGIDS ONLINE LIMBURG
Daan Verbruggen
1 Pers. € 75.-, 2 Pers. € 120.-
Nordholland: Umgebung von Amsterdam
Tel: 0031 6-46404432
eMail: info@gosnoekbaars.nl
Sybe Mellema
1 Pers. von € 69.50, 2. Pers. + € 29.50
Friesische Seen
Tel: 0031 6-52233887
eMail: sybemellema@live.nl





Seitenanfang




nvvs nachtvissen goed nachtvissen

In 2005 hat die damalige NVVS die Brochüre 'Nachtvissen, sportvissen bij nacht en ontij' herausgegeben, klicke hier um diese Brochüre zu lesen.

Seit September 2007 hat die Sportvisserij Nederland eine neue Brochüre entwickelt, 'Nachtvissen goed geregeld'. Klicke hier um diese Brochüre zu lesen.


  1. Sorge dafür, dass Angelzelte oder Schirme (soweit möglich) innerhalb eines Abstandes von 5 Metern bei den Angeln aufgestellt werden.
  2. Sorge dafür, dass Angelzelte oder Schirme, eine grüne, eine braune, oder eine andere gedeckte Farbe besitzen und nicht größer als 3x3 Meter sind.
  3. Was du wirklich unterlassen solltest:
    • Alkoholmissbrauch
    • Lärmbelästigung (denke an deine Bissanzeiger)
    • Offenes Feuer
    • Übergroße Lichtquellen
  4. Sorge dafür, dass während der Sitzung anfallender Abfall in einem Müllsack, der im Angelzelt, oder unter dem Schirm aufbewahrt wird, anschließend mit nach Hause genommen wird. Der Angelplatz muss selbstverständlich sauber zurückgelassen werden. Auch sollte man den Müll Anderer aufräumen.
  5. Es ist verboten Angelplätze zu erstellen und/oder Bäume oder Sträucher zu beschneiden.
  6. Sorge dafür, dass du dich als Angler verantwortlich für das Verhalten von Bekannten fühlst, die dich während einer Sitzung besuchen kommen. Lehne Besuche zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang ab.
  7. Sorge dafür, dass du im Besitz der erforderlichen Angeldokumente bist. Kontrolleure können jederzeit kontrollieren. Die Angelerlaubnis sofort nach der ersten Aufforderung aushändigen.
  8. Begreife, dass Angelzelte und andere 'Unterkünfte' noch immer per Gesetz verboten sind; auch im Juni, Juli und August!
Zum Schluss: Sei immer aufmerksam in Bezug auf Unregelmäßigkeiten am Gewässer. Wenn du Dinge feststellst, die nicht normal sind, dann rufe die Meldestelle der Polizei an (0900-8844). Du selbst sei immer ein bisschen vorsichtig mit einem Angelzelt.
Seitenanfang


Ein Angelschirm ist ein Schirm gegen Regen, so lautet die buchstabengetreue Übersetzung. Die für das Nachtangeln gehandhabte und erlaubte Definition lautet:

Ein Angelschirm ist ein, mittels eines inneren metallischen Rahmens, stramm gespanntes Stück wasserdichtes, einfaches Tuch, das mit dem Rahmen direkt verbunden ist und von einem zentralen Punkt aus aufgeklappt wird.

Durch das schräge Plazieren des Schirms auf dem Boden entsteht ein überdeckter Bereich, wobei der hintere Teil abgedeckt ist und der vordere Teil immer offen ist. Also keinen Überwurf oder einen Eingang mit Reißverschluss verwenden. Am vorderen Teil dürfen zwei Stangen benutzt werden.

Die Auslegung des Zugeständnisses liegt auf der Verwendung eines Schirms und nicht im Sinne einer Camping-Unterkunft.

AngelschirmAngelzelt Ein Angelschirm ist ein Schirm gegen Regen, wie oben beschrieben, er ist keine Camping-Unterkunft und kommt an sich nicht im alten WOR (Wet op Openlucht Recreatie = Gesetz zur Übernachtung im Freiem) vor. Gegen den Gebrauch des Schirms (siehe Foto 1 mit grünem Haken) ist nichts einzuwenden. Alle Camping-Unterkünfte, so auch die Hybridformen zwischen Zelt und Schirm, die gegenwärtig viele Karpfenangler verwenden, (siehe Foto 2 mit rotem Kreuz) sind dagegen nicht erlaubt.

Wegen möglicher Ungleichbehandlung mit anderen Nutzern des Terrains, müssen die Angler ihr Tageszelt abends abbrechen.

Die Fotos zeigen, was bei einer Kontrolle keine Probleme (Foto 1) macht und was bestraft (Foto 2) werden kann!
Seitenanfang



Nationaler Angelsporttag
In den Niederlanden durfte früher in der Zeit vom 1. April bis zum 1. Juni nicht geangelt werden. In dieser 'geschlossenen Zeit' wurde durch die Sportangler zähneknirschend nach einer feierlichen Wiedereröffnung der Angelsaison Ausschau gehalten. Nach der Abschaffung der 'geschlossenen Zeit' wurde der letzte Samstag im Mai symbolisch zum Moment der jährlichen Wiedereröffnung der Angelsaison erklärt. Traditionsgemäß organisieren zahlreiche Angelsportvereine in den Niederlanden allerlei Aktivitäten, um so vielen Menschen wie möglich, vor allem den Kindern, den Angelsport näher zu bringen. Für viele Angelsportvereine ist dieser Tag auch eine gute Gelegenheit, um sich mit einem feierlichen Angelwettstreit oder mit netten Demonstrationen, zu profilieren.
Seitenanfang



Angel- Gewässerkarten
Die Angel- Gewässerkarten der Provinzen Friesland, Gelderland, Utrecht, Noord-Holland, Zuid-Holland und Zeeland sind vergleichbar mit Fahrrad- oder Wanderkarten auf denen die Gewässer extra deutlich abgebildet sind. Sie beinhalten weiterhin Informationen über Angelplätze und Fischarten, Angelbootvermietung, Slipanlagen, Unterkünfte, benötigte Angelerlaubnisscheine sowie Adressen von Angelsportorganisationen und deren Tun.

Um sich über seine Zielfische in seinen Angelrevieren klar zu werden und um interessante Plätze ausfindig zu machen, dafür sind diese Karten einfach ideal und in jedem Fall sehr empfehlenswert. Diese Karten kann man teilweise noch in gut sortierten Buchhandlungen finden. Die Sportvisserij Nederland hat leider den Vertrieb eingestellt.

Gewässerkarte Groningen-DrentheGewässerkarte Groningen-Drenthe

Eine neu aufgelegte Angel-Gewässerkarte hat der Angelsportverband Groningen-Drenthe für sein Verbandsgebiet herausgebracht. Die Karte gibt es zum Preis von 3,50 € (5,06 € inkl. Versandkosten) im Webshop des Verbandes zu kaufen.

Alle schönen Angelgewässer aus den beiden Provinzen sind in dieser Karte aufgeführt. Aber das ist noch nicht alles. Die Nummerierung der Gewässer entspricht derer in der landesweiten Liste der Angelgewässer. Unter anderen sind auch Slipanlagen dargestellt, sowohl öffentliche als auch bezahlbare Stellen. Außerdem sind Forellenteiche, Vermietungen von Angelbooten, Adressen von Angelläden, von Tierhandlungen und von Schiffschartern auf der Karte zu finden.

Darüber hinaus enthält die Karte eine Vielzahl von Informationen, wie beispielsweise gute Beschreibungen der verschiedenen Arten von Gewässern und den hier zu fangenden Fischarten.

Gewässerkarte Overijsselse/Gelderse IJssel Gewässerkarte Overijsselse/Gelderse IJssel

Auch der Angelsportverband Sportvisserij Oost Nederland hat für sein Verbandsgebiet eine neue Angel-Gewässerkarte herausgebracht. Die Karte gibt es zum Preis von 3,95 € im Webshop des Verbandes zu kaufen.

Diese komplett überarbeitete Angelkarte bietet ein aktuelles Bild aller vorhandenen Angelnmöglichkeiten. Jede Angelstelle und / oder Angelbereich wird in einem Textrahmen näher beschrieben. In einigen Fällen ist auch erwähnt, wie die Angelstelle zu erreichen ist, oder wo man Sein Fahrzeug parken kann.

Darüber hinaus enthält die Karte eine Vielzahl von Informationen, wie beispielsweise den hier zu fangenden Fischarten.
Seitenanfang


Die Overijsselse Vecht
Eine der besten Broschüren, die in den Niederlanden zu finden ist, ist die Ausgabe ist des Reiseführers für Sportangler 'Die Overijsselse Vecht' die vom Angelsportverband Oost Nederland herausgegeben und vertrieben wird. Der Reiseführer 'Die Overijsselse Vecht' bietet eine komplette Übersicht der schönsten und am besten erreichbaren Angelplätze entlang der Overijsselsen Vecht an. In diesem Büchlein werden insgesamt 39 verschiedene Angelstellen, komplett mit Foto, Koordinaten, Routenbeschreibung, Ortsbeschreibung und Karten, vorgestellt. Weiterhin werden auf einer Übersichtskarte auch die in der Nähe gelegenen Slipstellen angezeigt und genannt.

Die Overijsselse VechtFür jeden Angelplatz werden die erforderlichen Angelpapiere genannt, die besten Fangmethoden beschrieben, sowie die vorkommenden Fischarten aufgezählt. Selbst die Familie kommt nicht zu kurz: Es wird neben dem tollen Angelgewässer auch alles Weitere beschrieben, was das Vechttal noch so an Sehenswürdigkeiten, pittoresken Dörfern und Ausflugszielen zu bieten hat.

Die Overijsselse VechtBei der Zusammenstellung dieses Büchleins wurden lokale Angelsportexperten/Angelvereine und für die gut erreichbaren Angelstellen an der Vecht, die zuständigen Wasserbehörden mit einbezogen. Dem Anglerverband Oost Nederland ist es gelungen, alle wertvollen und relevanten Informationen über die Vecht in diesem Büchlein zu bündeln und zu verarbeiten.

Tipp: Für 11,95 Euro ist das komplett in Deutsch veröffentlichte Büchlein ein echtes Schnäppchen für den grenznahen Angler. Es kann direkt per E-Mail beim Verband (webwinkel@hsfon.nl) bestellt werden.
Seitenanfang

Reiseführer für Angler Hunzedal
Der Angelsporverband Groningen-Drenthe hat auch einen Reiseführer für Angler herausgebracht. In diesem Angelführer sind 35 Angelplätze im gesamten malerischen 'Hunzetal' beschrieben und in übersichtlichen Karten dargestellt. Außerdem enthält er auch je eine Wegbeschreibung zu den benannten Angelstellen.

Die niederländische Ausgabe des Angelführers gibt es im Webshop der Verbandsseite für 7,50 € zu kaufen. Außerdem bietet dort der Verband auch wieder eine neu aufgelegte Angel-Gewässerkarte zum Preis von 3,50 € an.
Seitenanfang

Reiseführer für Angler Noordzeekust
Der in niederländischer Sprache verfasste Reiseführer für Angler 'Noordzeekust' wird vom Angelsportverband Sportvisserij Midwest Nederland herausgegeben. Er umfasst im Grunde alles, was der Meeresangler wissen will: gute Angelmöglichkeiten von Texel bis Hoek van Holland, die besten Charter-Boote, sichere Hellingen, Angelgeschäfte, Angeltipps und vieles mehr.

Die niederländische Ausgabe des Angelführers gibt es im Webshop der Verbandsseite für 11,95 € zu kaufen.
Seitenanfang

Reiseführer für Angler Zeeland
Der in niederländischer Sprache verfasste Reiseführer für Angler 'Zeeland', umfasst über 240 Seiten und wird vom Angelsportverband Sportvisserij Zuidwest Nederland herausgegeben. Er umfasst im Grunde alles, was der Meeresangler wissen will: gute Angelmöglichkeiten, die besten Charter-Boote, sichere Hellingen, Angelgeschäfte, Angeltipps und vieles mehr.

Die niederländische Ausgabe des Angelführers gibt es im Webshop der Verbandsseite für 9,95 € zu kaufen.
Seitenanfang

Fischatlas für Angler Visatlas Flevoland
Der Angelsportverband Sportvisserij MidWest Nederland hat einen sehr schönen Fischatlas von Flevoland hearusgegeben. In Flevoland kommen etwa 40 Fischarten vor. Diese Arten sind ausführlich mit Hintergrundinformationen beschrieben und ihr Vorkommen in der Natur zeigen zahlreiche Bilder.

Dieser Fischatlas beinhaltet auch eine handliche Karte über interessante Angelstellen mit allen notwendigen Informationen. Neben den Angelstellen sind auf dieser Karte auch Angelgeschäfte, Forellenteiche, Slipstellen und Bootverleihe aufgeführt.

Der ’Visatlas Flevoland’ kostet 15.- EUR und ist in den Webshops der Sportvisserij Nederland, der Sportvisserij MidWest Nederland und der Sportvisserij Oost Nederland zu kaufen.
Seitenanfang

Fischatlas für Angler Atlas Noord-Hollandse vissen
Die Stiftungen 'Landschaft Nord-Holland' und 'RAVON' haben in Zusammenarbeit den ersten Atlas über die Verbreitung von Fischen in Nord-Holland veröffentlicht. Dieses Projekt wurde vom Angelverband Sportvisserij MidWest Nederland kofinantiert.

Für Fische scheint Nordholland eine besondere Provinz zu sein. Selbst die in Europa eher selten vorkommenden Arten, wie Bitterling und der kleine Steinbeißer, kommen hier recht häufig vor.

Neben den vielen schönen Bildern sind auch Verbreitungskarten der Fischarten und die Beschreibungen der Gewässer in Nordholland für den Sportangler interessant. Die wichtigsten Fischarten für den Angler sind besonders hervorgehoben.

Der ’Atlas Noord-Hollandse vissen’ kostet 25.- EUR und ist in den Webshop des Angelverbandes Sportvisserij MidWest Nederland zu kaufen.
Seitenanfang




dubbele_afdracht
Um doppelt/mehrfach bezahlte Verbandsbeiträge zurück zu fordern, klicke bitte auf den Button -->


Im neuen Fenster wird folgender, allerdings niederländischer, Text für 2014 angezeigt:

dubbele_afdracht


Anmerkung: Dieses Formular muss augefüllt werden, um das zuviel gezahlte Geld zurück zu fordern.
Seitenanfang


Angler, die einen VISpas gekauft, oder Mitglieder, die ihn in ihrem Verein bestellt haben und einen Voorlopig Bewijs van Lidmaatschap (VBL) / VISpas (Vorläufiger Mitgliedsausweis / VISpas) bekommen haben, haben die Möglichkeit den Status ihrer Bestellung bei der Sportvisserij Nederland abzufragen. Das macht insbesondere dann Sinn, wenn man schon erheblich länger als 4 Wochen auf die Zusendung seines VISpas wartet, denn diese(r) zeitweise Mitgliedschaft / VISpas ist - ab dem Ausstellungsdatum - nur einen Monat gültig. Normalerweise wird der VISpas innerhalb dieses Monatszeitraums durch die Sportvisserij Nederland, per Post verschickt. Wartet man also erheblich länger, dann sollte man bei der Sportvisserij Nederland nachfragen.

Hierzu ist es nötig auf den Button status_aanvraag zu klicken.

Im nachfolgenden Fenster wird die Registrierungsnummer des VBL eingeben und anschließend drückt man auf den grauen Button 'Controleer de status'.

Falls noch keine Bearbeitung erfolgt ist, oder die Nummer verkehrt eingegeben wurde, wird in dem Fenster folgender, allerdings niederländischer, Text angezeigt:

status_aanvraag


Anmerkung: Es kann immer mehrere Gründe haben, weshalb keine positive Statusmeldung erfolgt, insbesondere wenn man seinen VISpas bei einem Angeldealer kauft. Deshalb sollte man also nach Möglichkeit seine Unterlagen selbst ausgefüllt an die Sportvisserij Nederland schicken und sich nicht auf Dritte verlassen.
Seitenanfang




Zum VISpas bekommt jeder Angler eine landesweite Gewässerliste. Da stellt sich natürlich auch die Frage, wo darf man damit angeln, wie sieht das Gewässer aus, sind die Gegebenheiten auch behindertengerecht, kann man vielleicht sein Angelboot zu Wasser lassen, braucht man noch eine zusätzliche Erlaubnis oder einen zusätzlichen VISpas, oder wo kann man neue Köder oder sonstige Angelutensilien kaufen. Zur visuellen Beantwortung dieser Fragen stellt die Sportvisserij Nederland den so genannten VISplanner (2.0) zur Verfügung.

visplannerHier erhältst Du eine sowohl kleine Einführung/Gebrauchanweisung für den VISplanner in deutscher Sprache und auch oft gestellte Fragen werden beantwortet.

Der VISplanner in der jetzigen Version ist/war hautsächlich dazu gedacht die bisher in Papierform gebräuchliche landesweite Gewässerliste, durch diese digitale Form zu ersetzen. Deshalb wurden auch Apps für das iPhone OS und Android entwickelt. Bisher ist der Gebrauch dieser digitalen Medienform als Ersatz zum Buch gesetzlich nicht zulässig.Kartenausschnitt

Laut Sportvisserij Nederland sollen etwa 90% aller in der landesweiten Gewässerliste genannten Gewässer im VISplanner aufgenommen sein. Das war auch schon in der alten Version der Fall.

Deshalb habe ich auch den Titel (der alten Version) beibehalten. Auch in der neuen Version wurden viele Informationen der Vorgängerversion beibehalten und wurden nur grafisch aufgepeppt, was Vorteile, aber auch einige Nachteile mit sich bringt.

Soweit diese kurze Einführung.
Seitenanfang

VISplanner – Der Start

Kartenausschnitt
Wenn du die Webseite des VISplanners aufrufst, erscheint als erstes ein Hinweis, dass du den Ort, deine VISpas-Nummer und die entsprechenden Filteroptionen (Visvoorzieningen) eintragen/anhaken sollst. Mein Rat: lasse es bleiben – insbesondere wenn du weder den Ort, noch die Postleitzahl, noch den Gewässernamen kennst. Außerdem, wenn du beispielsweise viele Filter angehakt hast, dauert der Aufbau der Karte sehr lange und du wirst hinterher nicht mehr viel von ihr sehen.

Entweder hat sich jetzt schon die noch leere Karte der Niederlande aufgebaut, oder es wird immer noch ein leerer weißer Hintergrund mit einer Ladeanzeige in der Mitte angezeigt. Im letzteren Fall solltest du überprüfen, ob dein Browser den Kartenservice von Google (gstatic.com) blockiert. Klicke anschließend dieses Hinweisfeld einfach weg.
Seitenanfang

VISplanner – Einloggen/Anmelden

Kartenausschnitt
Für den Gebrauch des VISplanners ist keine Anmeldung nötig! Er funktioniert auch so. Man hat allerdings auch die Möglichkeit sich anzumelden, wenn man sich vorher registriert hat. Wie schon vorher erwähnt, ändert sich an der Funktionalität des VISplanners wenig bis nichts. Deshalb gehe ich auch nicht weiter darauf ein.
Seitenanfang

VISplanner – Der Gebrauch - Hinweise

Der VISplanner (2.0) basiert auf nun Google Maps und man kann die angezeigte Karte(n) genauso benutzen wie man es gewohnt ist. Der Gebrauch von Google Maps ist sicherlich allgemein bekannt. Deshalb gehe ich auch nicht weiter darauf ein. Beim Gebrauch der Kartenfunktionen erscheinen immer wieder einige Hinweise in niederländischer Sprache, die hier kurz angesprochen werden. Diese Hinweise sind hier in Deutsch zu sehen.

Keine VISpas-NummerIm Kartenbereich unten links wird ein blauer Punkt angezeigt mit dem Hinweis, dass man keine VISpas-Nummer eingetragen hat. Das soll erstmal nicht stören.

Hinweis EinzoomenHat man die Karte zu sehr verkleinert, erscheint Mittig in der Karte ebenfalls ein Hinweis, dass man weiter in die Karte hineinzoomen muss, um Details sehen zu können.

Hinweis AktualisierenWählt man beispielsweise durch Verschieben einen neuen Kartenausschnitt, erscheint oben Rechts in der Karte ein Hinweis, dass man die Karte (durch einen Klick auf diesen Button) aktualisieren muss, um die neuen darzustellenden Details sehen zu können.
Seitenanfang

VISplanner – Der Gebrauch - Angelstelle suchen

Angelstelle suchen
Der Über das Auswahlmenü "Vislocatie zoeken" besteht die Möglichkeit unter der Option "Plaats of Postcode", im Eigabefeld "Plaatsnaam" den Ort oder die Postleitzahl des Ortes einzugeben, wo du angeln möchtest.

Ist dir der Ort unbekannt, aber du kennst den Gewässernamen, kannst du auch die Option "Viswater" wählen und im Eingabefeld "Viswater" dein gesuchtes Angelgewässer eingeben.

In beiden Fällen wird dir eine Vorschlagsliste entsprechend deinen Eingaben angezeigt. Sind der Ort oder das Gewässer gewählt, klicke auf den Button "Zoeken" (Suchen) und es wird in die Karte eingezoomt.
Seitenanfang

VISplanner – Der Gebrauch - Wo darf ich angeln

Angelstelle suchen
Über das nächste Auswahlmenü "Waar mag ik vissen?" besteht die Möglichkeit unter den Optionen "VISpas", "ZeeVISpas" oder "Kleine VISpas" auszuwählen. Je nachdem welchen Erlaubnisschein man besitzt oder beabsichtigt zu besitzen.

Unter der Option "VISpas" steht noch ein Eingabenfeld "Vispasnummer" hier besteht die Möglichkeit die Nummer des VISpas einzugeben, den man schon besitzt. Es reicht meist die Eingabe der ersten 4 Ziffern vom VISpas.

Für den Zee- oder den Kleine Vispas ist die Eingabe einer Nummer nicht erforderlich (und auch nicht möglich).

Anschließend klickt man auf den Button "Toon Kaart". Je nach Auswahl des Erlaubnisscheins verändern sich nun die Farben der auf der Karte angezeigten Gewässer.
Seitenanfang

VISplanner – Der Gebrauch - Ausstattung der Angelstelle

Im dritten Auswahlmenü "Visvoorzieningen" besteht die Möglichkeit einen Filter zu setzen, über welche Einrichtung das Gewässer / der Angelplatz verfügen soll oder muss. Es kann sein, das man aus Gründen einer Behinderung, oder einer speziellen Vorliebe von einem Steg aus angeln möchte, oder dass man andere Ansprüche an ein Gewässer / seinen Angelplatz stellt.

Angelstelle suchenUnter den, von oben bis unten, genannten Filteroptionen kann man folgende
(auch mehere) wählen:
  • Icon Gewässer an denen das Nachtangeln erlaubt ist
  • Icon Gewässer an denen drei Angelruten erlaubt sind
  • Icon Gewässer an denen ein Angelzelt erlaubt ist
  • Icon (Angel-) Steg oder Weg
  • Icon behindertengerechte Angelstelle
  • Icon Slip- / Trailerstelle
  • Icon Angelgeschäft (Verkauf von Erlaubnisscheinen / Angelutensilien)
  • Icon Verkaufsadresse / Angelgeschäft für Meeresköder
  • Icon (Angel-) Bootsverleih
  • Icon Charterboot (Hochseeangeln)
  • Icon Forellenteich
  • Icon Angelstelle (von Benutzern eingegeben)

Hinweis: Wer beispielsweise zu viele Filter angehakt hat, bei demjenigen dauert der Aufbau der Karte sehr lange und man wird hinterher, je nach Ausschnitt, nicht mehr viel von der Karte sehen. Außerdem machen die 'schwarzen' Filteroptionen wenig Sinn, da in den Detailbeschreibungen zum Gewässer diese Symbole sowieso erscheinen, sofern sie für das betreffende Gewässer gelten.
Seitenanfang

Visplanner - Oft gestellte Fragen

Darf ich an einem Gewässer angeln, worüber VISplanner keine Informationen anzeigt?
Kartenausschnitt
Wenn der VISplanner durch Anklicken keine Informationen anzeigt, dann steht das Gewässer weder in der landesweiten noch in der föderativen Gewässerliste. Es sind also keine Informationen darüber gespeichert (siehe rote Pfeile). Es ist möglich, dass dieses Gewässer einem nicht angeschlossenen Verein gehört. Dann musst du dir den VISpas des betreffenden Vereins anschaffen.

Es kann aber auch sein, dass das Gewässer Privateigentum ist. Dann darf dort niemand angeln/fischen – außer der Eigentümer selbst, oder man besitzt eine schriftliche Erlaubnis des Eigentümers. Eine etwas detailliertere Erklärung der einzelnen Farben findest du etwas weiter unten.
Ich besitze den 'VISpas'. Wie sehe ich wo ich angeln darf?

Kartenausschnitt Dazu muss man unter dem Auswahlmenü "Waar mag ik vissen?" die Option "Vispas" auswählen und den Button "Toon kaart" anklicken. Sobald du das tust, werden einige Gewässer in blauer Farbe angezeigt. Im Kartenbereich unten links wird ein blauer Punkt angezeigt mit dem Hinweis, dass man keine VISpas-Nummer eingetragen hat.

Trägt man nun seine VISpas-Nummer (4 Ziffern reichen) ein, klickt auf den Button "Toon kaart", dann verändern sich die Farben in dunkelblau und/oder rotbraun. Die 'dunkelblauen' Gewässer (siehe rote Pfeile) darfst du mit dem 'VISpas' beangeln. Die in rotbrauner Farbe dargestellten Gewässer darfst du ohne zusätzliche Erlaubnis (z.B. extra VISpas) nicht beangeln (Gebrauch siehe oben).
Seitenanfang

Darf ich mit meinem VISpas an jedem Verbands-/Vereinsgewässer angeln?

Nein, wenn das Gewässer in einer separaten, föderativen Gewässerliste steht, dann darfst du dort nur Angeln, wenn du Mitglied eines diesem Verband zugehörigen Angelvereins bist. Geltungsbereich

Um den Unterschied zwischen den diversen Verbandsgewässer zu machen, werden auf der Karte des VISplanner die Verbandsgewässer leider nicht mehr in verschiedenen Farben wiedergegeben. Die Informationen darüber erhält man nur, indem man auf den entsprechenden rotbraunen Gewässerabschnitt klickt. Dann erscheint ein kleineres Pop-Up-Fenster mit den Informationen.

Erklärung der unterschiedlichen Farben von den Gewässern:

Dunkelblau: Dein (Kleine) VISpas gilt hier. – Man darf hier ohne weiteres angeln.

Rotbraun: Dein (Kleine) VISpas gilt hier nicht. – Es ist ggf. ein zusätzlicher Erlaubnisschein (VISpas) von einem bestimmten Angelverein / Verband notwendig.

Hellblau: Das sind die übrigen Gewässer, die (noch) nicht Bestandteil der o.g. Liste sind. - Sie sind entweder in Privatbesitz (z.B. Gewässerverband), als Naturgebiet ausgewiesen und das Angeln ist dort einfach verboten, oder ein Fischereibetrieb und / oder ein nicht angeschlossener Angelverein besitzt dort das Fischereirecht. – Es ist ggf. ein zusätzlicher Erlaubnisschein von einem Fischereibetrieb oder von einem Angelverein notwendig.
Ich besitze den 'ZeeVISpas'. Wie sehe ich wo ich angeln darf?

Dazu muss man unter dem Auswahlmenü "Waar mag ik vissen?" die Option "ZeeVispas" und den Button "Toon kaart" anklicken. Sobald du das tust, werden dir genau zwei Gewässer, das Grevelingenmeer und das Veersemeer in Zeeland, in dunkelblauer Farbe angezeigt. Diese beiden 'dunkelblauen' Gewässer darfst du mit dem 'ZeeVispas' beangeln. Die in rostbrauner Farbe dargestellten Gewässer darfst du nicht beangeln (Gebrauch siehe oben).
Seitenanfang

Legendenausschnitt
Ich besitze den 'Kleine VISpas'. Wie sehe ich wo ich angeln darf?

Dazu muss man unter dem Auswahlmenü "Waar mag ik vissen?" die Option "Kleine Vispas" und den Button "Toon kaart" anklicken. Sobald du das tust, werden einige Gewässer in dunkelblauer und rostbrauner Farbe angezeigt. Die 'dunkelblauen' Gewässer (siehe rote Pfeile) darfst du mit dem 'Kleine VISpas' beangeln. Die in rostbrauner Farbe dargestellten Gewässer darfst du nicht beangeln (Gebrauch siehe oben).
Kartennausschnitt
Ich bin behindert und möchte angeln. Wo kann ich angeln?

Hake dazu unter "Visvoorzieningen" die Option "Aangepaste visstek" an und alle behindertengerechten Angelstellen werden ausschnitts- oder niederlandweit angezeigt. Allerdings sind noch nicht alle Stellen erfasst (Gebrauch siehe oben).
Seitenanfang

Wo finde ich ein Geschäft für Angelzubehör/VISpas?

Der VISplanner zeigt mehr als 1200 Geschäfte an, die Angelutensilien führen. Hake dazu unter "Visvoorzieningen" die Option "Hengelsportwinkels" an und alle Geschäfte (Angelläden/Zoohandlungen) werden ausschnitts- Kartenausschnitt oder niederlandweit angezeigt. Anschließend klickt man ein angezeigtes Icon an und es erscheint ein kleineres Pop-Up-Fenster mit den Informationen (Gebrauch siehe oben).
Wo finde ich ein Geschäft für Köder/Angelzubehör für die Meeresangelei?

Der VISplanner zeigt mehr als 1200 Geschäfte an, die Angelutensilien führen. Hake dazu unter "Visvoorzieningen" die Option "Zeeaas-adres" an und alle Geschäfte (Angelläden/Zoohandlungen) werden ausschnitts- oder niederlandweit angezeigt. Anschließend klickt man ein angezeigtes Icon an und es erscheint ein kleineres Pop-Up-Fenster mit den Informationen (Gebrauch siehe oben).
Kartenausschnitt Seitenanfang

Wo finde ich ein Charterboot?

Weiterhin bietet der VISplanner eine Übersicht von allen Charterbooten an, mit denen man auf See fahren und auf Kabeljau, Makrele und auf andere Meeresfische angeln kann. Hake dazu unter "Visvoorzieningen" die Option "Zee opstapschip/charter" an und alle Charterboote werden ausschnitts- oder niederlandweit angezeigt. Anschließend klickt man ein angezeigtes Icon an und es erscheint ein kleineres Pop-Up-Fenster mit den Informationen (Gebrauch siehe oben).
Kartenausschnitt
Ich möchte gerne an einem Forellenteich angeln. Wo finde ich einen?

Der VISplanner bietet auch eine Übersicht von Forellenteichen an, an denen man unter den Bedingungen des Eigentümers auf Forellen und andere Fische angeln kann. Hake dazu unter "Visvoorzieningen" die Option "Forelvisvijver" an und alle bekannten Teichwirtschaften werden ausschnitts- oder niederlandweit angezeigt. Anschließend klickt man ein angezeigtes Icon an und es erscheint ein kleineres Pop-Up-Fenster mit den Informationen (Gebrauch siehe oben).
Kartenausschnitt Seitenanfang

Ich habe ein Boot. Wo finde ich Slipstellen/Trailerhellingen?

Hake dazu unter "Visvoorzieningen" die Option "Trailerhellingen" an und alle bekannten Slipstellen/Trailerhellingen werden ausschnitts- oder niederlandweit angezeigt. Anschließend klickt man ein angezeigtes Icon an und es erscheint ein kleineres Pop-Up-Fenster mit den Informationen. Diese Slipstellen sind entweder öffentlich (frei) oder kostenpflichtig (Gebrauch siehe oben).
Kartenausschnitt
Ich habe kein Boot. Kann ich irgendwo eines ausleihen?

Hake dazu unter "Visvoorzieningen" die Option "Visbootverhuur" an und alle bekannten Orte/Stellen wo man sich ein Ruder- oder Motorboot ausleihen kann, werden ausschnitts- oder niederlandweit angezeigt. Anschließend klickt man ein angezeigtes Icon an und es erscheint ein kleineres Pop-Up-Fenster mit den Informationen (Gebrauch siehe oben).
Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Alle diese Informationen bekommt man angezeigt, wenn man auf eines der entsprechenden Icons klickt. Es öffnet sich ein Pop-Up Fenster (Beispiel 1) in dem grundlegende Informationen stehen.

Möchte man Näheres erfahren klick man auf "Meer info" (Beispiel 2) und es erscheinen weitreichendere Informationen, die auch teilweise bebildert sind. Gibt man unter "Vertrekpunt" seinen Wohnort ein und klickt anschließend auf den Button "Plan Route" (Beispiel 3), so kann man sich seine Route zum Zielort auf einer Karte anzeigen lassen.
Seitenanfang




Bootsangeln
Die Niederlande sind von Flüssen und Kanälen durchzogen, zahlreiche Seen prägen die Landschaft: Das Angebot an Fahr- und Angelgebieten ist riesig und bieten dem angelnden Freizeitskipper eine große Auswahl.

Erfahrene Kapitäne wagen sich auf die Nordsee, das IJsselmeer, das Wattenmeer oder die Westerschelde. Für sie alle gilt es allerdings auch das neue Binnenvaartpolitiereglement zu beachten.

Polizei/Wasserschutzpolizei

Eine Aufgabe der niederländischen Polizei ist es, für die Sicherheit und das Wohlbefinden derer zu sorgen, die ihre Freizeit und Erholung im, am oder auf dem Wasser suchen. Die örtliche Polizei nimmt einen Teil dieser Aufgaben wahr. Daneben gibt es in den Niederlanden eine spezielle Wasserschutzpolizei.

Die Wasserschutzpolizei ist vornehmlich auf dem Gebiet der Berufsschifffahrt tätig, kümmert sich jedoch auch um die Belange der Freizeitschifffahrt und hat mit dem Vaarwijzer (PDF-Datei, Ausgabe 2011) eine praktische Broschüre hierzu zur Verfügung gestellt. Auch an der Küste ist die Wasserschutzpolizei im Einsatz.

Verkehrsordnung

Gesetzliche Grundlage für das Befahren von Rijn, Waal, Lek und Pannerdensch Kanal ist die Rheinschifffahrtspolizeiverordnung und, wenn es schnelle Motorboote und Surfer betrifft, auch das Binnenvaartpolitiereglement.

Das Scheepvaartreglement Westerschelde gilt für die Westerschelde und das Binnenvaartpolitiereglement (BPR) für die anderen Binnengewässer. Auf der Nordsee und außerhalb der Wattenmeerinseln sowie in der Emsmündung und Dollard gilt die Internationale Seestraßen-Verordnung (Kollisionsverhütungsregeln KVR).

Zusätzlich gilt für die Emsmündung und Dollard das Scheepvaartreglement Eemsmonding. Innerhalb eines Streifens von 1000m vor der Küste kann die örtliche Behörde zusätzliche Vorschriften z.B. in Bezug auf Geschwindigkeit und Ausrüstung von schnellen Motorbooten vorschreiben.

Auf der mit Belgien gemeinsamen Maas gilt das Scheepvaartreglement Gemeenschappelijke Maas. Der 'Wateralmanak' Teil 1, die Zusammenfassung aller vorgenannten Vorschriften, muss an Bord mitgeführt werden.

Weitergehendes Informationsmaterial findest du einmal im Wassersportführer 2012 Niederlande (PDF-Datei) oder auch auf der beim Deutschen Motoryachtverband e.V. (DMYV) bereitgestellten Seite Infomaterial - Niederlande.

Seitenanfang


Prinzessin Margriet Kanal
Die Binnenschiffahrtsstraßen-Ordnung (BinSchStrO) definiert unsichtiges Wetter als: einen Zustand, bei dem die Sicht durch Nebel, Schneefall, heftige Regengüsse oder andere ähnliche Ursachen eingeschränkt ist. In den Niederlanden gelten dann die folgenden Regelungen:

Als unsichtiges Wetter wird allgemein eine Sichtweite (s.u.) unter 1000m bezeichnet. Bei unsichtigem Wetter darf die Fahrt nur unter Radar fortgesetzt werden. Es muss ein Radarnavigator mit Radarpatent und Führerschein am Bord sein.

Das Radargerät muss für die Binnenschifffahrt zugelassen sein. Weiterhin müssen sich bei Radarfahrt zwei Funkgeräte an Bord befinden, die eingeschaltet und benutzt werden müssen. Die entsprechenden, dem Handbuch für Funk zu entnehmenden Meldewege müssen eingehalten werden. Elektronische Seekarten, die mit Radar integrierbar sind, sind nunmehr zulässig.

Auf den Seeschifffahrtsstraßen und in den Seehäfen muss jedes Wassersportfahrzeug einen Radarreflektor führen. Auf anderen Wasserstraßen muss teilweise ein Radarreflektor bei geringer Sicht oder als Ankerlieger gehisst werden. Hinweise dazu sind den einschlägigen Vorschriften (z.B. Binnenvaartpolitiereglement, Wateralmanak Teil 1) zu entnehmen.

Für Kleinfahrzeuge gilt eine Ausrüstungspflicht mit Sprechfunkanlagen auf folgenden Gewässern:
  • auf dem Rhein, Waal, Lek, den Amsterdam-Rijnkanaal, den Gewässern in Südholland, Zeeland und den Seeschifffahrtsstraßen: bei der Radarfahrt oder der Fahrt bei geringer Sicht;
  • auf sonstigen Binnengewässern: bei der Radarfahrt.
AIS

AIS ist sicherlich ein (noch) schönes Feature, aber es ersetzt in den Niederlanden keine Fahrt unter Radar bei unsichtigem Wetter, da es noch nicht verpflichtend eingeführt wurde, bzw. es sich in der Testphase befindet. „Voor de pleziervaart en de binnenvaart is uitrusting met AIS vrijwillig” (Für die Freizeit- und die Binnenschifffahrt ist die Ausrüstung mit AIS freiwillig).

Dunst - Nebel – Nevel - Mist

In den Niederlanden wird Nebel betreffend der Sichtweite nochmals unterschieden in (einfachen) Dunst/Nebel und dicht(er)en Nebel (Mist).

Definition der Sichtweite auf Binnengewässern laut KNMI:
KNMI = Koninklijk Nederlands Meteorologisch Instituut (niederländischer Wetterdienst)
  • zwischen 1 und 2 km: einfacher Nebel/Dunst (nevel);
  • weniger als 1 km: Nebel (mist);
  • zwischen 50-200m: dichter Nebel (dichte mist);
  • weniger als 50m: sehr dichter Nebel (zeer dichte mist).
Seitenanfang


Prinzessin Margriet Kanal
In jüngster Zeit wurden eine Reihe von Anglern vom Landesamt für Wasserwirtschaft bestraft. Auf dem Prinzessin Margriet Kanal gelten einige Regeln auch für Wassersportler. Dieses erscheint auch logisch und ist auch ein wichtiger Sicherheitsbestandteil. Seit einigen Jahren gibt es regelmäßig Beschwerden über das Fahrverhalten von Anglern. Beispielsweise treibt das Boot beim Drill oftmals in die Kanalmitte und liegt dabei so gut wie still. Das gehört sich nicht und ist verboten. Vor allem ist die kommerzielle Schifffahrt über die Sicherheit besorgt.

Die folgenden Regeln des Landesamts für Wasserwirtschaft gelten für den PM-Kanal:
  • Das Einhalten der Steuerbordseite ist verpflichtend: mit dem Bug des Bootes in richtiger Fahrtrichtung. Das bedeutet auch, entlang dem Ufer zu fahren.
  • Das Boot darf nicht still liegen.
  • Das Boot muss mit einem Motor mindestens 6 km/h fahren können.
  • Der (Außenbord) Motor muss jederzeit betriebsbereit (stand-by) sein. Ein Elektromotor ist unzureichend für schnelle Manöver.
  • Auf den Schiffsverkehr achten. Empfehlung: Wird es auf dem Kanal verkehrsreich, ist das Angeln einzustellen.
  • Festmachen (Ankern) ist verboten. Ausnahmen sind nur die dafür vorgesehenen Stellen.
Die Einhaltung der Regeln sollte einleuchten. Sicherheit geht immer vor.
Seitenanfang


Kontrollboot
Eine kurze Auflistung der wichtigsten Ordnungswidrigkeiten auf dem Wasser und was es kostet. Bußgeldsätze ab dem 1. Januar 2014

Fahren unter Alkoholeinfluss
  • Promillesatz von 0,81 ‰ – 1,00 ‰ - Vorladung - Dagvaarding
  • Promillesatz von 1,01 ‰ – 1,30 ‰ - Vorladung - Dagvaarding
  • Promillesatz von 1,31 ‰ – 1,60 ‰ - Vorladung - Dagvaarding
  • Promillesatz über 1,60 ‰ - Vorladung - Dagvaarding
Maximalgeschwindigkeit auf dem Wasser mit einem kleinen Schiff (< 20m)
  • Überschreitung bis 6 km/h - 90 Euro
  • Überschreitung von 6 bis 15 km/h - 130 Euro
  • Überschreitung von 15 bis 25 km/h - 200 Euro
  • Überschreitung von 25 bis 35 km/h - 300 Euro
  • Überschreitung von 55 bis 45 km/h - 450 Euro
  • Überschreitung ab 45 km/h und mehr - 650 Euro
Schnelle Motorboote (kleine Motorboote, die schneller als 20 km/h fahren können)
  • Fahren während die steuernde Person jünger als 18 Jahre alt ist. - 210 Euro
  • Fahren im Stehen ohne Schwimmweste. - 90 Euro
  • Boot ist nicht mit Sicherheitsfahrabschaltung ausgerüstet. - 230 Euro
  • Als Schiffsführer die Sicherheitsfahrschaltung nicht benutzen. - 230 Euro
  • Als Schiffsführer oder Eigentümer/Halter Boot nicht registriert. - 130 Euro
  • Als Schiffsführer oder Eigentümer/Halter keinen Registrierungsbeleg an Bord haben. - 90 Euro
  • Als Schiffsführer oder Eigentümer/Halter an der Schifffahrt ohne tauglichen Feuerlöscher teilnehmen. - 140 Euro
Als Schiffsführer eines Schiffes auf Binnenwasserstraßen
  • Fahren ohne gültigen Führerschein. - 550 Euro
  • Nach Aufforderung nicht den Führerschein oder ein vergleichbares Dokument vorzeigen. - 90 Euro
Hier kann die Gesamtübersicht der Boetekaart water (PDF, NL) heruntergeladen werden.
Seitenanfang

logo rijksoverheid
Es ist verboten unter dem Einfluss von Alkohol ein Schiff zu führen. Bei der Vergnügungsfahrt und der kommerziellen Fahrt darf die Blutalkoholkonzentration nicht höher als 0,5 Promille sein.

Gesenkte Blutalkoholkonzentration

Die gesetzliche Promillegrenze für Schiffsführer ist seit dem 24. Juli 2010 von 0,8 auf 0,5 Promille abgesenkt worden. Die untere Promillegrenze galt bereits auf Rhein, Waal und Lek und ist jetzt auch auf andere Gewässer ausgedehnt worden. Die Maßnahme gilt für Freizeitskipper, professionelle Kapitäne, Segler sowie Führern von schnellen Motorbooten. Sinn dieser Maßnahme ist, dass man bedacht und aufmerksam ist, wenn man ein Boot steuert.

Alkohol-Atemtest

Um zu überprüfen, ob man Alkohol getrunken hat, wird durch die Wasserschutzpolizei ein Atemtest durchgeführt. Die Ablehnung eines Atemtests kann mit Geldbußen geahndet werden.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Das Fahren unter Alkoholeinfluss kann bestraft werden. Die staatliche Wasserbehörde (Rijkswaterstaat RWS) und die Wasserschutzpolizei der nationalen Polizei (KLPD) arbeiten bei der Durchsetzung der Vorschriften zusammen. Die Höhe der Sanktion für eine Verletzung der Vorschrift(en) hängt von der Schwere des Vergehens ab.

Beschlagnahme Bootsführerschein

Es geht hierbei noch um eine beabsichtigte politische Maßnahme. Das Inkrafttreten ist abhängig von der Genehmigung durch das Parlament und einer Veröffentlichung im Staatsblatt. Das Kabinett hat einem Gesetzentwurf zugestimmt, der es ermöglicht, Schiffsführern, die die Regeln brechen, den Führerschein zu entziehen. Dieser Gesetzesentwurf liegt nun dem Staatsrat vor. Quelle: rijksoverheid.nl
Seitenanfang

Menschen retten - schnell, professionell und kostenlos

KNRM Wie die deutsche Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger DGzRS so arbeitet auch die Koninklijke Nederlandse Redding Maatschappij kurz KNRM mit Freiwilligen, die Tag und Nacht zur Verfügung stehen. Jährlich werden mehr als 1600 Rettungsaktionen ausgeführt! Hoffentlich wird der informative Link nie im Ernstfall benötigt!

Waterkamer bij Rijkswaterstraat (früher Infozentrum Binnengewässer)

Die 'Waterkamer bij Rijkswaterstraat' (vaarweginformatie.nl) ist eine Abteilung des niederländischen Ministeriums für Verkehr und Wasserbau. Sie sammelt und prüft aktuelle Informationen zur Verfügbarkeit der Wasserstraßen. Dazu gehören etwa Änderungen der Operationszeiten von Brücken und Schleusen, Sperrungen, Arbeiten sowie Änderungen von Schifffahrtszeichen und Reglementierungen. Dazu kommen noch Informationen zu Wasserständen, der Schwimmwasserqualität und zum Eisgang. Die Informationen werden in mehreren Spachen, darunter auch Deutsch, angeboten.

Slipstellen - Trailerhellingen

Die Seite vaartips.nl stellt übersichtlich, nach Provinzen geordnete und nach Ort oder Gewässer sortierte Informationen über Slipstellen für die ganzen Niederlande bereit.
Seitenanfang

free counters

Angeln in den Niederlanden - Angeln in Holland

Umgang mit Blei
Blei gehört nicht in die Natur. Es ist gefährlich für Mensch und Tier!
Allgemeines
Ab dem 1. Januar 2007 benötigt jeder Angler, der in den Niederlanden angeln möchte, einen VISpas. Zusammen mit diesem Dokument - welches man automatisch bei einer Mitgliedschaft in einem niederländischen Angelvereinerhält - gibt es eine Liste der landesweiten Angelgewässer. Dort steht aufgeführt wo man fischen darf. Dieser VISpas ist der Nachfolger der "Sportvisakte" und der "Grote Vergunning", die es bislang zum Fischen in den Niederlanden gab.
Menschen retten, schnell, professionell und kostenlos.
Wie die deutsche Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger DGzRS so arbeitet auch die Koninklijke Nederlandse Redding Maatschappij kurz KNRM mit Freiwilligen, die Tag und Nacht zur Verfügung stehen. Jährlich werden mehr als 1600 Rettungsaktionen ausgeführt!