2014
Folge Angeln in den Niederlanden auf Twitter
Hallo Angelfreunde, hallo Sportangler.

Provinzen der Niederlande
Nederland, Waterland - das sagen die Niederländer selbst von ihrer Heimat. Als alte Seefahrernation haben sie ein besonderes Verhältnis zum nassen Element. Auch deshalb, weil sie dem Meer riesige Flächen abgerungen und in Festland verwandelt haben. Kein Wunder also, dass sie auch begeisterte Angler sind.

Klein, aber fein - die von hunderten Kanälen und Gräben durchzogenen Polderlandschaften bieten soviel Angelmöglichkeiten auf engstem Raum, dass der Gastangler oft gar nicht weiß, wo und wie er anfangen soll. Dann noch die großen Seen, die Flüsse, die lange Küste und das offene Meer davor...

Ich möchte dich recht herzlich auf diesen Seiten begrüßen und hoffe, dass dich mein freundliches 'Du' nicht stört. Außerdem fällt es mir leichter ein sicherlich 'dröges' Thema etwas persönlicher rüber zu bringen. Gleichfalls möchte ich dich auch zum Angeln in den Niederlanden einladen.

Erwarte hier bitte keine Tipps über die neusten Angelmethoden, 'Hot Spots', oder Touristikinformationen - sie sind nicht das Thema. Diese Tipps findest du in den entsprechenden Foren, Boards oder beim VVV. Suchst du schnell bestimmte Informationen, dann solltest du in jedem Fall die Seite 'A–Z' aufsuchen. Von dort aus gelangst du direkt an diese Informationen, ohne dir jede Seite durchlesen zu müssen.

Auf dieser Seite wirst du viele Verbote und Hinweise lesen und bemerken, dass es in den Niederlanden strenge Regeln gibt, die auch überwacht werden. Verstöße werden teilweise hart bestraft… Warum? …Weil es immer wieder Menschen gibt, die sich nicht an die normalen Regeln der Vernunft halten. Bei normalem und respektablem Verhalten sind keine Schwierigkeiten zu befürchten. Die Holländer - Niederländer - sind gastfreundlich und meist immer hilfsbereit.

Holland - die Niederlande - sind ein tolles Urlaubsland, in dem man schöne Stunden verbringen kann. Du wirst schnell merken, wie dich die Landschaft verzaubern wird. Dort kann man seinem Hobby auf sehr vielen Gewässern, wie Kanälen, Grachten, Sloten und Seen nachgehen und vielleicht auch den Fang seines Lebens landen.

In diesem Sinne wünsche ich dir eine schöne Zeit, tolle Stunden am Wasser beim Angeln in den Niederlanden und dass du einfach mal den Alltag abschalten kannst.

Wie schon vorab darauf hingewiesen, darf man auch in den Niederlanden nicht einfach tun lassen was man will. Die wichtigsten Fischerei- und Tierschutzbestimmungen musst auch du als Gastangler unbedingt kennen. - Egal ob man das Ufer- oder das Bootsangeln betreibt. Hier stehen deshalb in erster Linie die notwendigen Angeldokumente, die Angelscheine und Erlaubnisscheine (Vergunningen) und die bestehenden niederländischen Gesetze und Bestimmungen im Vordergrund.  

Was brauche ich? - Wo bekomme ich die notwendigen Angelscheine und -Dokumente (Papiere) her? Wo darf ich, wie, damit angeln?

Landelijke Lijst van ViswaterenEs sind meist diese Fragen. Sie tauchen immer wieder auf und man fühlt sich unsicher, einerseits ob man alles, was die Dokumente betrifft, dabei hat und ob man an dem Gewässer, an dem man sich befindet, überhaupt (wie) angeln darf.

Im Laufe häufiger Besuche der Niederlande gibt sich das meist und wird zur Routine - solange man immer die gleichen Gewässer befischt. Kommt man irgendwo anders hin, befällt, zumindest mich, auch nach über 20 Jahren Angeln in den Niederlanden, immer noch eine gewisse Unruhe und Nervosität. Sie legt sich erst, wenn ich nochmals in der 'Bibel', so nenne ich die Gezamenlijke Lijst van Nederlandse Viswateren (Landesweite Gewässerliste), nachgeschaut habe. Meiner bescheidenen Ansicht nach hängt das auch etwas mit der, für uns, relativ schwer verständlichen Sprache zusammen. Gibt man sich allerdings etwas Mühe, so fällt es uns schon viel leichter sich in den Niederlanden, nicht nur am Wasser, zurechtzufinden und auch neue Freundschaften zu schließen.

Seitenanfang

So, nun aber langsam zu den eigentlichen Themen.

Soweit nötig und es mir möglich war, habe ich die meisten und wichtigsten niederländischen Informationen über Erlaubnisscheine, Bestimmungen und gesetzliche Regelungen in meiner Freizeit ins Deutsche übersetzt. Damit möchte ich dir den Einstieg beim 'Angeln in den Niederlanden' so einfach wie möglich machen. Allerdings, lesen musst du schon selbst - das habe ich vorher auch getan und ich lese immer noch!

Diese Seite erfordert viel Zeit und Aufwand! Deshalb erwarte ich auch von dir als Leser ein wenig Fairness. Wenn du etwas von dieser Seite kopierst und in einem Forum veröffentlichst, dann nenne bitte deine Quelle und/oder frage mich vorher um Erlaubnis. Verkaufe es also nicht einfach als deinen Erfahrungswert. Das macht deinen Beitrag erheblich glaubwürdiger und zeigt, dass du dich an gewisse Regeln hältst. Danke.

Anmerkung: Der deutsche Angelschein bzw. Fischereischein besitzt in den Niederlanden keine Gültigkeit. Man braucht ihn also nicht mitzunehmen insofern man einen besitzt. Eine Fischereiprüfung ist (noch) keine Voraussetzung, um das Angeln in den Niederlanden ausüben zu können. Nur die niederländischen Dokumente, Bestimmungen und Regelungen, die auf dieser und den folgenden Seiten beschrieben und erklärt werden, besitzen dort ihre Gültigkeit. Da mir diese Frage immer wieder gestellt wird, habe ich es hier nun vermerkt.

Um dir die Suche nach bestimmten Themen, Begriffen, Gesetzen oder Bestimmungen zu erleichtern, habe ich die Seite 'A–Z' erstellt. Damit hast du die Möglichkeit durch Anklicken des Anfangsbuchstabens schneller an dein Ziel (die gesuchte Information) zu kommen, ohne dir Seite für Seite durchzulesen zu müssen. Also nutze sie, bevor du Fragen stellst, die mit Sicherheit schon beantwortet sind!

Ich wünsche dir nun viel Spaß und auch etwas Ausdauer beim Weiterlesen. Auf dich wartet eine Fülle an Informationen. Fehlt dir dazu allerdings die Zeit, oder die rechte Lust, dann sage ich schon mal 'Tot ziens... en goede vangst'. Lese bitte vorher und frage danach, falls noch etwas unklar ist!

Vielleicht sieht man sich ja am Wasser..., beim 'Angeln in den Niederlanden'. Wiedersehen beim Angeln in den Niederlanden.
Seitenanfang


sind reich an prächtigen Angelgewässern mit einem einmaligen Fischbesatz. Große Flüsse und Seen in denen schöne Rotaugen, Brassen, Hechte, Barsche und Zander schwimmen; zahllose Kanäle mit einem guten Karpfen- und Weißfischbestand sowie die typisch holländischen Polder, in denen sich stattliche Hechte tummeln. Ganz zu schweigen von der niederländischen Nordseeküste, wo dem Meeresangler neben Plattfisch und Kabeljau (Dorsch) immer häufiger Wolfsbarsche an den Haken gehen.

Auf dieser Seite findest du alle wichtigen Informationen die du benötigst um in den Niederlanden, nach Herzenslust, Angeln zu dürfen. Hier findest du übrigens auch aktuelle Neuigkeiten aus den Niederlanden und alles was sonst noch mit dem Angeln in den Niederlanden und dem VISpas zu tun hat. Du kannst 'Angeln in den Niederlanden' auch auf Twitter Folge Angeln in den Niederlanden auf Twitter folgen. Dann wirst du bei Neuigkeiten immer auf dem Laufenden gehalten.

Suchst du bestimmte Informationen, dann solltest du in jedem Fall die Seite 'A-Z' aufsuchen. Von dort aus gelangst du sehr schnell an die gesuchte(n) Information(en).

Anmerkung: Die offizielle Bezeichnung des Landes ist Niederlande. Im deutschen Sprachraum wird häufig der Name Holland synonym gebraucht. Diese Bezeichnung stammt ursprünglich von der Grafschaft Holland und bezieht sich eigentlich nur auf die heutigen Provinzen Nord- und Südholland.
Seitenanfang


Der Dachverband der niederländischen Angler, die Sportvisserij Nederland, unterteilt in sieben Regionalverbände, sieht die Sportfischer/Sportangler als einen der Partner der Fischbestandserhaltung, weil sie die wesentlich Beteiligten an guten Fischgewässern und gutem Bestand sind. Darum sind die Niederlande auch ein Paradies für die Sportangler. Alles in allem sind es etwa 350.000 Hektar Fisch- und Angelgewässer, die den Sportanglern zur Verfügung stehen.Feederangler

Was wollen die Sportfischer - Sportangler?

Die Niederlande besitzen eine große Anzahl verschiedener Gewässertypen, wie Kanäle, Flüsse, Gräben, Bäche und Seen. Dadurch besteht eine große Variation an Lebensräumen für Fische und an den Gewässern für die Sportfischerei. Diese enormen Variationen haben zu allerlei verschiedenen Formen in der Sportfischerei beigetragen.

Sportangler, die sich total dem Fangen besonderer Fischarten verschrieben haben, sollen vor allem die Gewässer befischen, wo diese Fischart in passender Größe vorkommt.

Außerdem gibt es Angeltechniken, die speziellen Anforderungen an die Umgebung und die Einrichtung stellen. Das sind zum Beispiel statische Formen des Angelns und aktive Formen, wobei der Sportfischer sich auf, oder an dem Wasser fortbewegt. Vor allem Jugendliche und Behinderte haben einen Anspruch auf Sicherheit, Erreichbarkeit und Zugangsmöglichkeit zu den Gewässern.
Seitenanfang


An erster Stelle erläutere ich dir hier alles Wissenswerte im Bezug auf die neuen Angelscheine/Angeldokumente und welche Dokumente du benötigst, um sorglos an den zahlreichen Gewässern der Niederlande deinem Hobby nachgehen zu können. Angeln verboten

Die Kontrollen in den Niederlanden sind häufig und streng. Wer ohne die richtigen Angelscheine/Angeldokumente erwischt wird, während der Schonzeit angelt, verbotener Weise an gesperrten Gewässern oder in der Nacht angelt, geschützte Fische entnimmt, mit gesperrten Ködern angelt, sich nicht an Entnahmeverbote hält, Futterschleudern zum Anfüttern benutzt, Fischwilderei betreibt, oder den Anweisungen des Kontrolleurs nicht unmittelbar Folge leistet, der wird hart bestraft und wird meist auch direkt zur Kasse gebeten.

Soweit wollen wir es aber gar nicht erst kommen lassen. Ich selbst bin erst drei Mal kontrolliert worden - reine Routine - und ich möchte dir auch keine Angst machen. Allerdings gibt es auch (meist grenznahe) Gebiete, wo Kontrollen zu Recht häufig sind. Deshalb lese dir die folgenden Seiten sorgsam durch.


Du findest hier auch hier auch eine Übersicht von Geldbußen für Übertretungen, wenn du bei Vergehen erwischt wirst. Allerdings gehen wir einmal nicht davon aus, denn nach dem Lesen dieser Seiten bist du in der Lage, den für dich passenden VISpas auszusuchen und dich entsprechend den gültigen Bestimmungen und Regelungen richtig zu verhalten.
Seitenanfang


VISpas
Seit dem 1. Januar 2007 ersetzt der VISpas - im handlichen Kreditkartenformat - die bisher gültige Sportvisakte und die Grote Vergunning. Mit diesem VISpas darf man in allen Gewässern fischen, welche in der mitgelieferten Liste von Angelgewässern genannt werden (Lijst van Viswateren). Was darf man mit dem neuen VISpas?
  • Mit dem VISpas und der dazugehörigen 'Lijst van Viswateren' darf man an allen aufgelisteten, öffentlichen Gewässern (die in der entsprechenden Liste stehen) mit zwei Ruten und allen erlaubten Ködern angeln.
  • Man hat so nur ein Dokument, das deine Mitgliedschaft in einem Angelverein, dem Verband und bei Sportvisserij Nederland bestätigt.
  • Das erleichtert die allgemeinen Kontrollen, den wichtigen Fischbesatz und das Organisieren von Angelwettbewerben.
  • Du bist Mitglied vom Dachverband 'Sportvisserij Nederland' und trägst somit auch Verantwortung, damit du, als ein Teil der 'niederländischen Sportangler', deinen Sport auf lange Sicht umfangreich genießen kannst.
Seitenanfang


Ich heiße Herbert, bin Anfang 60, verheiratet, habe einen Sohn und bin begeisterter Raubfischangler. Meine Zielfische sind Snoekbaars/Zander, Baars/Barsch, und Snoek/Hecht. Während der 'Sauregurkenzeit = Schonzeit' bin ich allerdings auch häufig an der Küste zu finden, oder ich stelle den Weißfischen nach.

Mein Angelrevier liegt hauptsächlich in den Niederlanden. Allerdings bin ich aber auch sehr häufig in Deutschland unterwegs.

Von den anfänglich grenznahen Gewässern aus, habe ich mich im Laufe der Jahre über Süd- nach Nordholland 'hochgeangelt'. Wobei ich gestehen muss, dass mir die Gegend da 'oben' einfach am besten gefällt. Das hängt sicher mit der Vielfalt der verschiedenartigsten Gewässer zusammen und sicherlich auch damit, dass mir Ruhe und Entspannung beim Angeln sehr wichtig sind.

Zuwider sind mir die Schlächter unter den Anglern, die jeden gefangenen Fisch abschlagen und mitnehmen müssen, sowie diejenigen, für die die Worte 'Selbstbeschränkung' und 'Respekt vor der Kreatur' Fremdworte sind.

Meine anglerischen Erfolge halten sich eher im normalen Rahmen. Meine PB’s sind auch nur der Durchschnitt dessen, was vielfach zu lesen ist. Wen es interessiert: Zander 97 cm, Barsch 45 cm und Hecht 124 cm.

Was mich schon immer gestört hat, ist, dass sich in Deutschland kaum jemand richtig mit den notwendigen Angelscheinen, den Regeln und gesetzlichen Bestimmungen auskennt, die für das Angeln in den Niederlanden gelten. Deshalb habe ich versucht mich selbst schlau zu machen. Dieses Wissen teile ich gerne auf dieser Seite. Ich wünsche dir also viel Spaß beim Lesen und auch dabei, die gleiche Ausdauer an den Tag zu legen, die auch ich anwende, mein Informationsangebot so aktuell wie möglich zu halten.
Seitenanfang


Falls du irgendwelche Fragen hast, oder dir Informationen fehlen, welche nicht auf diesen Seiten beantwortet sind, dann melde dich einfach bei mir. Ich werde versuchen deine Fragen, so gut wie es mir möglich ist, zu beantworten.

Hast du Ideen, welche Inhalte hier fehlen, oder hast du Hinweise auf zu korrigierende Fehler, leere, oder falsche Links, oder hast du aktuelle Informationen über das Angeln in den Niederlanden, dann melde dich bitte bei mir.

Fragen über Gewässer- und/oder Touristik-Informationen, und/oder Bußgeldbescheide und/oder (Vereins-)Verträge, und/oder Fragen die schon Inhalt meiner Website sind, werden nicht ohne detaillierte Hintergrundinformation(en) beantwortet.

Für Fragen und/oder Anregungen/Ideen bitte nur das Kontaktformular benutzen.

Alle Inhalte auf meinen Seiten werden immer einer sorgfältigen Prüfung unterzogen. Dennoch kann ich für die Richtigkeit der Inhalte keinerlei Haftung übernehmen. Bilder und Veröffentlichungen mit freundlicher Genehmigung der Sportvisserij Nederland, deren angeschlossenen Verbänden und Vereinen.
Ferienbungalow in Nordholland
Sponsor- und Partnerseite

Seitenanfang
Impressum
free counters

Wichtig!
Ab dem 1. Januar 2009 muss jeder im Binnengewässer (Süßwasser) gefangene Aal direkt und unbeschadet in das gleiche Gewässer zurückgesetzt werden. Diese Rücksetzverpflichtung gilt ab dem 1. Juli 2009 auch für die Meeresangelei (Salzwasser).
Angeln auf Raubfisch
Die Raubfischangelei ist in den Niederlanden genauso populär wie bei uns. Ob vom Ufer aus oder vom Boot - alles ist erlaubt! Hast du selbst kein Boot, dann miete dir doch einfach eines. Alternativ eventuell auch einen Guide. Diese professionellen Führer zeigen dir gerne den Weg zu Hecht und Zander. Wichtiger Hinweis: Um auf Raubfische zu angeln, muss man im Besitz des VISpas sein!
Meeresangeln
Ebenso geht es auch mit der Meeresangelei vonstatten: Du kannst vom Ufer aus sowie mit dem Boot fischen. Es gibt eine Vielzahl von Charterbooten, welche dich an die besten Fischplätze bringen. Um im Meer zu angeln benötigst du keinen VISpas. Keine Regel ohne Ausnahme: An einigen Küstengewässern benötigst du den VISpas oder den speziellen ZeeVISpas.